Die Wochenschau

Aktuelle Veranstaltungen in dieser Woche

Was ist los in Schleswig-Holstein?

Entdecken Sie mit der WochenSchau am Sonntag tolle Ausflugsziele zwischen Nord- und Ostsee. Ob nun interessante Kultur-Events, spannende Sportveranstaltungen oder starke Konzerte – hier finden Sie immer die Highlights der Woche. Denn unser Land bietet das ganze Jahr über eine große Vielfalt!

Lesung: Stadtbücherei Niebüll am 21. Juni

„Wenn ich dich hole“

21. Juni

Niebüll.  Am Mittwoch,  21. Juni, um 20.00 Uhr  wird die Autorin Anja Goerz zu Gast in den Räumen der Stadtbücherei Niebüll sein. Sie liest aus ihrem neuen Thriller „Wenn ich dich hole“.  Beginn der Lesung ist 20.00 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.  Kulinarisch begleitet wird der Abend durch den Ladies Circle Südtondern, der gegen eine Spende Getränke und Knabbereien anbietet.

Zum Inhalt des Buches: Wegen eines Unwetters sitzt Bendix Steensen in Heathrow fest. In immer kürzeren Abständen erhält er Anrufe seines neunjährigen Sohnes Lewe, die allmählich panisch klingen: Seit Stunden sind Mama und Oma nun schon fort, am Handy meldet sich niemand, er hat Angst, in dem abgelegenen Haus in Niebüll nicht mehr allein zu sein. Bendix alarmiert die örtliche Polizei. Doch obwohl diese nichts Verdächtiges feststellt, versucht er alles, um auf schnellstem Weg nach Nordfriesland zu kommen. Eine schier endlose Reise, zusätzlich erschwert durch Schnee und Sturm. Derweil haben seine Frau und Mutter einen ganz anderen Kampf zu kämpfen. Und Lewe ist tatsächlich nicht mehr allein …

Anja Goerz, geboren 1968, ist gelernte Fotografin und seit 1989 Radiomoderatorin. Sie ist auf dem nordfriesischen Festland nahe Sylt aufgewachsen. Heute arbeitet sie beim Radiosender radioeins/rbb und beim Nordwestradio Bremen. Sie lebt mit Mann und Sohn in Falkensee bei Berlin.

 

 

Tierische Veranstaltungen im Multimar Wattforum

Lammnachmittag und Vogelstimmenlesung

22. Juni

Am Donnerstag, 22. Juni , lohnt es sich gleich doppelt, nach Tönning ins Multimar Wattforum zu kommen, denn es werden zwei interessante Veranstaltungen geboten: Nachmittags geht es den Multimar-Schafen „an den Pelz“ und abends trällern bezaubernde Vogelstimmen durch das Nationalpark-Zentrum.

Der fast schon traditionelle Lammnachmittag beginnt um 14 Uhr auf dem Deich vor dem Multimar Wattforum mit einer Führung über die seltenen Schafrassen, die rund um das Gebäude grasen. Im Anschluss nimmt Schäfer Fritz Wegener eine Schafschur „wie damals“ von Hand vor und bekommt dabei Besuch und Unterstützung von der Nordfriesischen Lammkönigin. Das Spektakel kann kostenfrei besucht werden.

Abends lockt eine außergewöhnliche Veranstaltung mit dem Titel „Zauber der Vogelstimmen - ihre Vielfalt und Bedeutung“ ins Multimar Wattforum. Um 19.30 Uhr liest der bekannte Tierstimmenimitator Dr. Uwe Westphal aus seinem Buch „Schräge Vögel“. Untermalt wird die Lesung von live vorgetragenem Vogelgesang. Im Repertoire hat Westphal naturgetreue Stimmenimitationen von rund 130 Vogelarten, von heimischen Gartenvögeln bis hin zu Möwen, Gänsen und Enten. Auf unterhaltsame Weise und aufgelockert durch persönliche Anekdoten werden die Zuhörer in die faszinierende Welt der Vogelstimmen entführt und erfahren außerdem Wissenswertes zu Biologie, Verhalten und Kommunikation der Vögel. Die rund zweistündige Veranstaltung findet im Rahmen der Naturerlebniswoche St. Peter-Ording/Eiderstedt und des Nationalpark-Themenjahrs Salzwiese statt und legt daher einen besonderen Fokus auf Vögel der Küsten, Marschen und Salzwiesen, wie zum Beispiel Rotschenkel, Austernfischer oder Säbelschnäbler. Der Eintritt beträgt 9,- €, Einlass ist um 19 Uhr.

 

Sörup, Badestellte am Südensee

Gemeindefest Sörup

23. Juni

Sörup. Auch in diesem Jahr bietet das traditionelle Gemeindefest ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt, das wieder viele Besucher anlocken wird. Am Freitag, 23. Juni, findet das Johannifeuer in Sörup an der Badestelle am Südensee statt.

Den Programm-Anfang machen die maritimen Modellsegler des Modellclubs Flensburg e.V. von 10 bis zirka 15 Uhr mit einem Schaufahren. Ab 15 Uhr können diverse Aktionen besucht werden, zum Beispiel die Kleintierschau, den Schießstand, die Kinderschminkecke, das Kerzengießen, die Kistenrollbahn und die Hüpfburg. Das Teenie-Café bietet untern anderem Kicker-Tisch und Dartscheibe zum Mitmachen für Jung und Alt an. Ebenfalls kann unter Anleitung der Jugendfeuerwehr Stockbrot gebacken werden und es gibt im Kinderbereich Kaffee sowie Kuchen. Der Chor der Südensee-Schule leitet ab 17 Uhr das Bühnenprogramm ein. Es folgen Auftritte des Bläserchores Sörup, der Tanzflöhe, der Akrobatikgruppe sowie des Leistungsturnens des STV Sörup, der Jagdhornbläser und der Jumping Fitnessgruppe vom SympaFit Süderbrarup. Parallel besteht die Möglichkeit, in der Zeit von 15 Uhr bis 19 Uhr mit einem Wasserflugzeug die Gegend von oben zu betrachten.

Gegen 20 Uhr erfolgt an der Badestelle ein spannender Ruderwettkampf zwischen DRK, THW, FFW und Gemeinde Sörup. Nach der anschließenden Preisverleihung tritt in diesem Jahr als Life-Band ab zirka 21 Uhr „Outfield Westwood“ auf. Outfield-Westwood, das ist eine Band aus dem hohen Norden, die es versteht, ihr Publikum mit einer Mischung aus Irish Folk und Rockballaden auf ihre eigene Art und Weise mitzureißen. Desweiteren wird DJ Buddy für musikalische Unterhaltung sorgen. Im Laufe des Abends wird das eigentliche Johannifeuer gezündet. Um 23 Uhr beginnt das große Feuerwerk. Für das leibliche Wohl der Besucher ist während der gesamten Veranstaltung bestens gesorgt.

Wer das Johannifeuer besuchen möchte, wird gebeten, sich an die Verkehrsregelung im Seegebiet genauestens zu halten. Dies ist für den Einsatz von Rettungsfahrzeugen von größter Wichtigkeit und könnte unter Umständen Leben retten.

 

Förderverein der Stadtbücherei

Schleswiger Büchernacht

24. Juni

Schleswig. Unter dem Motto „Wer liest, sündigt nicht” veranstaltet Alibris, der
Förderverein der Stadtbücherei, am Sonnabend, 24. Juni, die 7. Schleswiger
Büchernacht. Zahlreiche Schleswiger und Schleswigerinnen, unter ihnen
Altbürgermeister Klaus Nielsky, Kulturausschuss-Vorsitzende Babette Tewes und
Pastor i.R. Dr. Dieter Andresen – er hat den plattdeutschen Part übernommen –
lesen aus ihren Lieblingsbüchern vor.
Wie immer endet die Büchernacht mit dem Mitternachtskrimi, gelesen von dem
bekannten Schauspieler Wolfgang Berger.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stellt die deutsch-türkische Autorin Nuray Cesme
ihren Debütroman „Der Wille versetzt Berge” vor. Darin erzählt sie sehr bewegend  
die Geschichte ihrer eigenen Familie und erinnert besonders an ihren Vater, der mit
der ersten Welle der türkischen Gastarbeiter zunächst allein nach Deutschland
gekommen ist. Erst Jahre später konnte er die Familie nachholen, die jedoch mit der
Integration in die neue Umgebung zunächst große Schwierigkeiten hatte.
Die Büchernacht beginnt um 18 Uhr in der Stadtbücherei Schleswig, Moltkestraße 1.
Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden gebeten. In den Pausen kann man sich
mit Getränken und Gebäck versorgen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung
von dem Cello-Quartett, das von Michael Becker geleitet wird.

 

Benefiz-Gala : Zugunsten von Friedensdorf International

„Ray Of Hope 3.0”

24. Juni

Flensburg. Am kommenden Sonnabend, 24. Juni fällt um 20 Uhr im großen Konzertsaal der  Freien Waldorfschule Flensburg der Startschuss zu einem einzigartigen Live-Show-Event.

„Die Erfolge von Ray Of Hope 1.0 und 2.0 haben uns motiviert, die Show 3.0 zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen“, so Hans-Peter Grosche, der als Geschäftsführer und Schulleiter der Flensburger Tastenschule bereits 2015 auf die Idee kam, zugunsten von Friedensdorf International eine Hilfsaktion auf musikalische Beine zu stellen.

Friedensdorf International wurde bereits 1967 als Bürgerinitiative gegründet, um Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten zu helfen. Aus der anfänglich ausschließlichen Einzelfallhilfe ist mittlerweile ein Programm für den Frieden geworden.

„Dass der Gesamtumfang dieses Charity-Projektes so groß werden würde, war nicht vorhersehbar. Aber ich habe ein richtig gutes Gefühl und weiß, dass es auch diesmal ein großer Erfolg wird“, verspricht Grosche ein tolles Musikprogramm mit insgesamt 3 Stunden Live-Show und Entertainment vom Feinsten – moderiert von R.SH-Journalist Andreas Rackow. Es wird eine der größten Rock/Pop Konzert Live-Shows, die jemals von einer Musikschule in Flensburg produziert und durchgeführt wurde. Insgesamt werden an diesem Abend mehr als 40 atemberaubende Live-Acts auf der Bühne zu sehen sein.

Weitere Informationen und Tickets gibt es im Internet unter www.rayofhope.show. woh