Die Wochenschau

Aktuelle Veranstaltungen in dieser Woche

Was ist los in Schleswig-Holstein?

Entdecken Sie mit der WochenSchau am Sonntag tolle Ausflugsziele zwischen Nord- und Ostsee. Ob nun interessante Kultur-Events, spannende Sportveranstaltungen oder starke Konzerte – hier finden Sie immer die Highlights der Woche. Denn unser Land bietet das ganze Jahr über eine große Vielfalt!

Plattdeutsche Lesung - Ehrenbürgerin Renate Delfs liest

"Dat swarte Peerd" von Alex Eckener"

24. Februar

 

Flensburg - Schifffahrtsmuseum

Am kommenden Dienstag, 24. Februar, um 19.30 Uhr liest Flensburgs neue Ehrenbürgerin Renate Delfs im Schifffahrtsmuseum aus einem ihrer Lieblingsbücher, „Dat swarte Peerd" von Alex Eckener. Der Maler, Grafiker und Bruder des weltbekannten Luftschiffkapitäns Hogo Eckener hat mit den in diesem Buch versammelten „Lögengeschicht" dem legendären Gastwirt Lauritz Thamsen und seinem 1903 in Bongsiel gründeten Gasthof  „Dat swarte Peerd" ein literarisches Denkmal gesetzt. Viele berühmte Künstler wie zum Beispiel Emil Nolde waren hier zu Gast und bezahlten ihre Zeche nicht selten mit ihren Bildern.

Thomas Raake wird ergänzend  zu der plattdeutschen Lesung eine Auswahl von Eckeners wunderbaren Illustrationen großformatig präsentieren.

 

Schleswig Vortragsveranstaltung

"TTIP – Ein Knebelvertrag?"

25. Februar

 

Schleswig - Freies Kultur- und Kommunikationszentrum

Im Freien Kultur- und Kommunikationszentrum im Stadtteil „Auf der Freiheit“  findet am Mittwoch, 25. Februar, um 19.30 Uhr eine Vortragsveranstaltung zum Thema „Freihandelsvertrag TTIP – ein Knebelvertrag gefährdet die Demokratie“ statt. Referenten sind die Kieler Dr. Bernd Zöllner, Dr. Thomas Herrmann und Jascha Jaworski. Sie sind Mitglieder der Attac Europa AG und informieren kritisch über die weitgehend geheimen Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten.

 

Borener „Landkids“ im Autohaus Nicolaus Schmidt

"Ranzenparty"

28. Februar

 

Kappeln - VW Schmidt

Ranzenpartys des Borener Hofladens „Landkids“ sind inzwischen in einigen Orten Schleswig-Holsteins etabliert und erfreuen sich dabei einer außerordentlich großen Beliebtheit. Auch in Kappeln hat dieses Ereignis inzwischen eine Art Kultstatus erlangt, denn es nähert sich bereits die 6. Neuauflage dieser  Veranstaltung im Autohaus Nicolaus Schmidt. Für die Betreiberinnen von „Landkids“, Katia Nickel und Sandra Blenckner, endet ihre diesjährige Ranzenparty-Tournee mit dem Event in der Ausstellungshalle des Automobilhändlers in der Schleistadt. Die Party für die ganze Familie findet dort am Sonnabend, 28. Februar, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr statt. Die Gastgeber, Marc Pokropp und Mark Woelke, vom Autohaus Nicolaus Schmidt, und Katia Nickel und Sandra Blenckner als Initiatorinnen, laden dazu ganz herzlich ein und freuen sich auch in diesem Jahr wieder über das gewohnt große Interesse der Menschen aus dieser Region. In der Programmgestaltung knüpft das Repertoire der Party 2015 nahtlos an die beliebten Aktivitäten der Vorjahre an, wobei die gesamte Familie, auch Opa und Oma, Onkel und Tanten, gerne mit ins Boot genommen werden.

Rahmenprogramm für die ganze Familie

So wird den männlichen Gästen sicherlich die hochinteressante Kulisse von Neu- und Gebrauchtwagen ins Auge fallen, mit dem einen und anderen Sondermodell, das seine Stärke nicht nur in der preislichen Attraktivität zum Ausdruck bringen wird. Den Kindern und ihrer Begleitung wird es aufgrund der großen Auswahl bestimmt nicht leicht gemacht, aus über 150 verschiedenen Ranzen-Modellen das richtige Exemplar zu finden. Obligatorisch dabei auch wieder ein Rahmenprogramm, das einen kurzweiligen Aufenthalt bei der Ranzenparty garantiert.

Die DAK berät in Gesundheitsfragen, befasst sich dabei insbesondere mit der richtigen Ernährung, und führt das immer wieder beliebte Kinderschminken durch. Der ADAC steht Rede und Antwort zu Sicherheitsfragen rund ums Auto, insbesondere der richtigen Anwendung von Kindersitzen. Die Versorgung für das leibliche Wohl spielt selbstverständlich auch eine wichtige Rolle und kann dabei als angenehmes Beiwerk zu dem einen und anderen sich dort ergebenden Klönschnack wahrgenommen werden.

Ranzen je nach Bedarf des Kindes

Die Protagonisten werden aber an diesem Tage die Ranzen und Autos sein. Und wer seinem Kind etwas Gutes tun möchte, der sollte sich bei einem anvisierten Ranzenkauf an die Profis von „Landkids“ halten, die über einen jahrelangen Erfahrungsschatz auf diesem Gebiet verfügen. Katia Nickels und Sandra Blenckner werden entsprechend Maß bei den Kids nehmen und je nach körperlicher Konstitution des Kindes das passende Modell vorschlagen. „Dabei spielt der Tragekomfort, der Gewichtsprobleme und Haltungsschäden beim jungen Benutzer gänzlich ausschließen soll, eine große Rolle. Zudem können wir mit Fug und Recht behaupten, dass wir ausschließlich Modelle hochwertiger Qualität anbieten, mit großen Gewährleistungszeiträumen", so Sandra Blenckner. Viele Farbversionen, reflektierende Streifen, variationsweise gefüllte Federtaschen, Turnbeutel, Schlamper, Brustbeutel und Etuis runden das Programm von „Landkids“ für den Nachwuchs ab vier Jahren bis hin zum Alter für weiterführende Schulen ab und sind teilweise im Komplettset enthalten. Sandra Blenckner erklärt dazu: „Auch ist hier und da noch ein Rabatt von bis zu 20 Prozent drin.“

Preisnachlässe bei Sondermodellen

Satte Preisnachlässe offenbaren aber auch die Club & Lounge Sondermodelle von VW, die im Autohaus Nicolaus Schmidt zu bestaunen sind. Diese Modelle sind allesamt geprägt von einer großen Auswahl an zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen, die allesamt im somit günstigen Preis integriert sind. „Wir bieten die Sondermodelle mit einem Preisvorteil von bis zu 3000 Euro an, und gehen beim Golf Lounge sogar noch ein ganzes Stück weiter. Dieses Auto ist mit einer Ersparnis von knapp 4900 Euro zu haben“, so Marc Pokropp.  „Wir bieten zudem äußerst lukrative und interessante Finanzierungsmöglichkeiten an. Dabei sei insbesondere der extrem niedrige Zins bei den VW-Werksdienstwagen zu erwähnen“, so Marc Pokropp. Er und sein Kollege Mark Woelke freuen sich auf die Ranzenparty und auf die Gespräche mit den Gästen.uwa

 

Husum Indoor-Festival

"Der Hafen rockt"

28. Februar

 

Husum - Speicher

Neun Bands verschiedener Stilrichtungen sind bei dem Indoor-Festival „Der Hafen rockt 12“ im Speicher Husum Am Sonnabend, 28. Februar, um  14.30 Uhr auf der Bühne zu sehen und hören. Mit dabei sind: Bums (Punkrock), Sheeps E-Band (Ska, Rock und Reggae), Vladimir Harkonnen (Hardcore), Fro-Tee Slips (Punkrock), Reggaedemmi (Reggae & Ska), Art of Suffering (Metal), Kollmarlibre (Ska-Punk), Bluheiß (U-Boot Rock'n'Roll), Schalk im Nacken (Mittelalter Folk). Wer sich eine Verschnaufpause gönnen möchte, kann sich mit einem Snack in die erste Etage zurückziehen. Hier gibt es Sitzgelegenheiten, Merchandisestände und einen Tischkicker.  Weitere Infos zu den Bands und dem Festival gibt es auf www.speicher-husum.de.

 

Schnäppchen: HGV-Hallenflohmarkt in der Mehrzweckhalle

"95 Anbieter mit vollen Tischen"

01. März

 

Süderlügum - Mehrzweckhalle

Nach dem erfolgreichen Weihnachtsmarkt und dem traditionellen Neujahrsempfang setzt der Handels- und Gewerbeverein Süderlügum-Humptrup und Umgebung (HGV) nun ein weiteres Highlight für die Bewohner und Besucher der Region. Am Sonntag, 1. März, veranstaltet der HGV von 10.00 bis 16.00 Uhr einen Hallenflohmarkt für private Anbieter in der Mehrzweckhalle.

Wie schon im letzten Jahr hat sich das Vorhaben auch diesmal schnell in der Bevölkerung herumgesprochen. Für 95 Standtische bietet die große Mehrzweckhalle Platz – und alle waren bereits im Januar vergeben.

 Und das Angebot kann sich sehen lassen! Dabei finden Spielsachen in großer Vielfalt sicher wieder viele große und kleine Liebhaber, aber auch Omas Porzellan und wertvoller Silberschmuck werden die Schnäppchenjäger erneut begeistern. Selbst Urgroßmutters Wanduhr findet in Süderlügum ebenso einen neuen Besitzer wie viele Artikel aus Küche, Kleiderschrank, Heimwerkstatt und Kinderzimmer.

„Wir haben uns wegen des großen Zuspruchs schon vor zwei Jahren entschlossen, nun jedes Jahr einen Hallenflohmarkt durchzuführen“, berichtet Manfred Dickert. „Natürlich ist während des Marktes auch die Sportlerklause geöffnet, sodass die Besucher sich dort vom Frühstück über Mittagessen bis zum Kaffee und Kuchen den ganzen Tag über stärken können.“

Für den Aufbau der Marktstände auf den Tischen, die der HGV zur Verfügung stellt, wird die Halle ab 8.00 Uhr für die Anbieter geöffnet. Besucher haben ab 10 Uhr Einlass. Marktleiter ist in diesem Jahr Süderlügums HGV-Vorsitzender Hauke Christiansen. (jut)