Die Wochenschau

Aktuelle Veranstaltungen in dieser Woche

Was ist los in Schleswig-Holstein?

Entdecken Sie mit der WochenSchau am Sonntag tolle Ausflugsziele zwischen Nord- und Ostsee. Ob nun interessante Kultur-Events, spannende Sportveranstaltungen oder starke Konzerte – hier finden Sie immer die Highlights der Woche. Denn unser Land bietet das ganze Jahr über eine große Vielfalt!

Puppenspieler Walter Kreft

"Der Löwe ist los"

02. Oktober

 

Kappeln - 

,, Ich bin so aufgeregt, weil ein Löwe mitmacht!"Puppenspieler Walter Kreft verwandelt sich als Erzähler der Geschichte ,,Der Löwe ist los" von einer Puppe in einen Menschen und springt flugs aus dem Bühnenbild in den Zuschauerraum davor. Am Donnerstag, 2. Oktober kommt das Theaterstück nach Kappeln. ,,Wir wollen weg vom reinen Puppentheater", hatte Walter Kreft erklärt und das sein Konzept, Puppen mit Menschen zu mischen ankommt, zeigt sich sofort. Denn seine Frage an die Kinder: ,,Habt ihr Angst vor Löwen?", erntet er nicht nur ein einfaches ,, Nein!", sondern eine Ausführliche Geschichte über Löwen.

Lebendig und interaktiv geht es mit der Vorstellung weiter, in der jeder den Löwen anfassen darf. Der Spannungsbogen verspricht genau das richtige Maß an Aufregung, einbezogen in die Handlung können die Kinder ihrem Bedürfnis mitzumachen, freien Lauf lassen. die übrigen Holzpuppen -Pingi der Pinguin, das Walross Sopho usw.-haben ein sympathiesches Äußeres. Die kleinen Theaterfreunde lernen ohne erhobenen Zeigefinger einiges über Freundschaft und Zusammenhalt. Ein tierisch lustiges Abenteuer für die ganze Familie. Spieldauer ca. 50 min. Der Eintritt beträgt : 6,- Euro mit Ermäßigungskarte 5,- Euro. Ermäßigungskarten gibt es in Kindergärten, Grund-Schulen, unter www.kreftspuppenbuehne.de oder unter Tel. 0171 38 46 0 75.

 

TSV Rotweiß Niebüll: Abschluss der 125-Jahr-Feier

"1.Niebüller Amboss-Rennen"

03. Oktober


Niebüll  -  Sportgelände an der Jahnstraße

Zum Abschluss seines Jubiläumsjahres veranstaltet der TSV Rotweiß Niebüll am Freitag, 3. Oktober, um 14.00 Uhr das 1. Niebüller Amboss-Rennen auf dem Sportgelände an der Jahnstraße. Initiator und Ausrichter dieses nordfriesischen Hindernislaufes der besonderen Art ist die Norderland Sport GmbH, insbesondere Bernhard Vogel, der sich dieses Ambossrennen ausgedacht hat. „Frerk, der Friesen-Schmied, ist unser Held. Bei ihm ging es immer um Teamarbeit, und darum findet unser Wettkampf am 3. Oktober ausschließlich als Mannschaftswettbewerb mit jeweils vier Teilnehmern statt. An der Westküste galt schon immer „Gemeinsam sind wir stärker“. erzählt Vogel.

Das Amboss-Rennen ist ein  Hindernislauf über einen Parcours mit 3 Kilometern Länge, der je Team zweimal durchlaufen,  durchkrochen, durchrobbt, durchklettert und durchwatet werden muss. Gewertet wird dann der letzte  Läufer im Ziel. Die Hindernisse sind nicht nur für durchtrainierte Leute überwindbar. „Der Parcours ist schon eine Herausforderung, aber auch für Untrainierte zu bewältigen. Wichtig ist uns der Spaßfaktor“, stellt Bernhard Vogel klar.

Es wird in sechs Kategorien gestartet und gewertet: Sportvereine, Landjugend, TÖB (Feuerwehr, THW, LKN, Polizei, Bundeswehr, Ämter), Firmen, Gäste und Frauenteams. In jeder Kategorie wird ein Sieger gesucht, es gibt Pokale und Urkunden.

Die Hindernisse auf dem Parcours haben Namen mit lokalem Bezug. Da gibt es gleich nach dem Start „Matta’s Hügel“, es folgt die „Rungholt Stiege“, die „Friesenhölle“, die „Grote Mandränke“, der „Schimmelreiter“, „Frerks Labyrinth“, „Watt’n Meer“, der „Pidder Lüng-Graben“ und als letztes vor dem Ziel der „Nordstrand“. 

Bisher haben schon einige Mannschaften gemeldet, darunter auch ein Frauenteam. „Aber wir hoffen natürlich, dass sich jetzt noch viele  weitere Teams melden zu diesem Spektakel“, wirbt Bernhard Vogel noch fleißig um Teilnehmer. Anmelden  kann man sich online unter www.amboss-rennen.de oder noch bis eine Stunde vor dem ersten Startschuss. Die Startgebühr  beträgt 84 Euro pro Team.

Frisia Historica ist dabeiFür den historischen Bezug wird an diesem Tag der Verein „Frisia Historica“ mit seinen Zelten und einem kleinen mittelalterlichen Markt sorgen. Dort gibt es auch einen Bogenschießstand  und ein großes Lagerfeuer, an dem Kinder Stockbrot backen können. Und auch für das leibliche Wohl der Besucher wird bestens gesorgt werden. pu

 

Lions Club Flensburg

"Bilderflohmarkt"

04. Oktober

 

Flensburg - Nord-Ostsee-Sparkasse, Holm 22-28

Ob Kunstliebhaber oder Schnäppchenjäger - beim jährlichen Bilder-Flohmarkt des Lions Club Flensburg Schiffbrücke ist für jeden etwas dabei. Die Besucher des Flohmarkts erwartet eine große Auswahl, da auch in diesem Jahr viele Bilderspenden an die Veranstalter weitergegeben wurden. Unter anderem sind Bilder der Künstler Reimer Riediger, Wilhelm Nintzel und Karl Mohr vertreten. Besondere Aufmerksamkeit verdient ein Werk von Sophie B. Jensen als „Künstlerin zwischen zwei Kulturen“ im deutsch-dänischen Grenzland. 

Der Hintergrund des Bilder-Flohmarkts ist der Gedanke, mit dem Verkauf der Bilder Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Der Bilder-Flohmarkt findet am Sonnabends, 4. Oktober, in der Nord-Ostsee-Sparkasse, Holm 22-28, statt. Wer dieses Projekt unterstützen möchte, kann zwischen 10 und 18 Uhr vorbeischauen und in der angebotenen Auswahl stöbern. Bis dahin nimmt der Lions Club Flensburg weitere Bilderspenden an (Kontakt: 0461 37718).

 

Seit vier Jahrzehnten Badespaß für Jung und Alt

"Spiel und Spaß im Husum Bad"

05. Oktober

 

Husum - Husum Bad

Im Jahre 1974 gebaut, bietet das Husum Bad inzwischen seit vier Jahrzehnten Badespaß für Jung und  Alt. Am Sonntag, 5. Oktober, wird es soweit sein: Dann öffnet das Husum Bad von 8 bis 18 Uhr seine Türen und bietet den Gästen besonderen Attraktionen. „Dieses besondere Jubiläum wollen wir entsprechend feiern. Wir haben viel organisiert und hoffen jetzt natürlich, dass es den Besuchern gefällt“, so Badleiter Michael Jordt.  Dabei beginnen die Feierlichkeiten an der Kasse - mit Preisen wie vor 40 Jahren. Noch günstiger erhalten  nur Badegäste Eintritt, die im selben Jahr wie das Husum Bad geboren sind: Jeder, der dieses Jahr 40 geworden ist oder noch wird, darf kostenlos  mitfeiern.  Darüber hinaus stehen viele weitere Überraschungen auf dem Festprogramm. Dabei packt das ganze Team mit an. Das neue Bistro wird für das leibliche  Wohl der Besucher sorgen, während der Badleiter und seine Mitarbeiter sich um die Sicherheit und Unterhaltung der Gäste kümmern.

 

natur-genuss-festival

"Königswiller Apfeltag"

05. Oktober

 

Schleswig - Königswill 13

Zum Herbstanfang dreht sich beim natur-genuss-festival am Sonntag, 5. Oktober, von 10 bis 17 Uhr alles um den Apfel. Auf dem Hof Königswill in Schleswig (Königswill 13) des Biolandbetriebs Bunde Wischen e.V.  wird der Apfeltag gefeiert.  Feinschmecker genießen dort Apfel-Variationen und selbstgebackenen Kuchen sowie Galloway-Leckereien aus dem Stiftungsland. Die Gäste können sich durch die verschiedensten Apfelsorten probieren und über einen Markt mit Erzeugnissen von Biobauern und Kunsthandwerkern schlendern. Es gibt ein Kinderprogramm und die Möglichkeit, eigene Äpfel zu pressen. Spannende Vorträge, wie beispielsweise zu stressfreiem Schlachten und alten Apfelsorten, machen den Apfeltag zu einem lehrreichen und informativen Ausflug für die ganze Familie.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen bei Bunde Wischen e.V., Telefon 04621-984080, oder im Internet auf der Homepage: www.bundewischen.de