Die Wochenschau

Aktuelle Veranstaltungen in dieser Woche

Was ist los in Schleswig-Holstein?

Entdecken Sie mit der WochenSchau am Sonntag tolle Ausflugsziele zwischen Nord- und Ostsee. Ob nun interessante Kultur-Events, spannende Sportveranstaltungen oder starke Konzerte – hier finden Sie immer die Highlights der Woche. Denn unser Land bietet das ganze Jahr über eine große Vielfalt!

Phänomenta-Faschingsfeier

"Recycling-Fasching"

09. Februar

 

Flensburg - Phänomenta

Ob in Prinzessinnenrobe aus Mamas abgelegtem Sommerkleid oder im Fransenrock aus alten Plastiktüten - Hauptsache bei der kreativen Kostümierung kommen gebrauchte Materialien zum Einsatz. Denn das Motto der Phänomenta-Faschingsfeier am Dienstag, 9. Februar, von 15 bis 19 Uhr  ist „Recycling". "Im Mittelpunkt der Party steht eine Kinderdisko. DJ André Lunddahl wird mit Musik, Tanzspielen und Diskobeleuchtung für Stimmung sorgen", freut sich Achim Englert.  "Eine Disko für Kinder gibt es nicht so häufig in unserer Stadt und ich bin sicher, dass die Flensburger Kinder großen Spaß an der Karnevalszeit haben", zeigt sich Englert optimistisch. Nicht nur die Disko im Saal des Lichts, sondern alle Ausstellungsräume mit den  Experimentierstationen warten auf die bunten Narren. In der Cafeteria werden neben Eis und Waffeln auch Kindercocktails angeboten.

 

Kirchengemeinde Hattstedt:Veranstaltungsreihe

"Sieben Wochen mit"

10. Februar

 

Hattstedt - Diakoniestation, Kirchenweg 31

Die Kirchengemeinde Hattstedt lädt ein sich in der traditionelle Fastenzeit sieben Wochen vor Ostern auf neue Erfahrungen einzulassen. „Sieben Wochen mit Produkten aus der Region und aus fairem Handel “ lautet das Thema einer Veranstaltungsreihe, zur der Fachleute Stellung nehmen werden.

Zum Thema „Gutes Fleisch und gerechte Preise“ wird Schlachter Sönke Petersen aus Hattstedt am Mittwoch, 10. Februar,  informieren.  Karsten Wolff spricht am Mittwoch, 17. Februar, über „Regional, global und wir dazwischen“. „Milch“ ist das Thema von Hans Friedrichsen aus Horstedt am Mittwoch, 24, Februar. Alle Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr in der Diakoniestation im Kirchenweg 31 in Hattstedt.

 

Amt Südtondern: Die Wehren laden ein

"Tag des offenen Gerätehauses"

11. Februar

 

Südtondern  -  Gerätehäuser: Achtrup, Bramstedtlund, Braderup, Humptrup, Karlum, Leck, Lindholm, Neukirchen, Niebüll-Deezbüll, Risum und Süderlügu

Bereits im Vorjahr öffneten die Feuerwehren im Kreis, wie auch im Amt Südtondern, ihre Türen am „Tag des offenen Gerätehauses“. Sie ermöglichten so zahlreichen Interessierten einen Einblick in ihre Ausrüstung und Arbeit. Ziel dieses Tages ist es, für Alle ansprechbar zu sein, um so das Thema Feuerwehr aus erster Hand näher zu bringen. „Viele Bewohner einer Gemeinde fahren täglich am Gerätehaus ihrer Gemeinde vorbei, ohne zu wissen, welche Ausrüstung sich dort befindet. Auch ist Vielen nicht bekannt, mit welchen Aufgaben die Feuerwehr, als Einrichtung der Gemeinde, betraut ist. Mit dem Tag des offenen Gerätehauses wollen wir Abhilfe schaffen“, lautet die Erklärung des Kreisfeuerwehrverbandes. So hat Jedermann und -frau am Donnerstag, 11. Februar, die Notrufnummer der Feuerwehr 112, die Möglichkeit, die Gerätehäuser von innen zu besichtigen und sich von aktiven Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden über deren Arbeit informieren zu lassen.

Im Amt Südtondern sind folgende Gerätehäuser am Donnerstag, 11. Februar, von 17.00 bis 21.00 Uhr geöffnet: Achtrup, Bramstedtlund, Braderup, Humptrup, Karlum, Leck, Lindholm, Neukirchen, Niebüll-Deezbüll, Risum und Süderlügum. (dh)

 

Justus Frantz

"Klavierabend rund um Mozart"

11. Februar

 

Eckernförde - Stadthalle Eckernförde

Justus Frantz – ein Name, den man mit absoluter Hingabe zur Musik assoziiert. Im Laufe von vier Jahrzenten hat er sich als Pianist, Dirigent, Fernseh-Moderator und Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals unzählige Male um die klassische Musik verdient gemacht. Gleich für zwei Konzerte kommt Prof. Justus Frantz am Donnerstag, 11. Februar, in die Stadthalle Eckernförde: Neben einem Klavierabend rund um Mozart spielt er am späten Nachmittag ein kostenfreies Kinderkonzert.

Justus Frantz, der selbst mit zehn Jahren das Klavierspielen anfing, hat es sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr zur Aufgabe gemacht, Kinder an klassische Musik heranzuführen: „Aus guten Gründen wollte ich schon lange mehr Jugend- und

Kinderkonzerte geben.“ Inzwischen hat Prof. Frantz bereits knapp 30 kostenfreie interaktive Konzerte gespielt. Am 11. Februar um 17 Uhr, kommt er nun auch für ein einstündiges Konzert nach Eckernförde in die Stadthalle. Hier präsentiert er Kindern und Jugendlichen aus Eckernförde und Umgebung Werke bekannter Komponisten. Im Gegenzug bietet er einigen der kleinen Besucher die Möglichkeit ihre eigenen Projekte vorzustellen und vorzuspielen. Von den 200 Plätzen sind bereits 196 vergeben. Wer sich noch anmelden möchte, sollte dies schnellstmöglich per E-Mail an s.bock@ostseebadeckernfoerde. de machen. Damit auch die „großen“ Besucher auf ihre Kosten kommen, spielt Justus Frantz am Abend um 20 Uhr ein Klavierkonzert mit dem Titel „Mozarts Reise nach Paris – sein Weg in die Unabhängigkeit“. Vorgestellt werden drei Sonaten, die Mozarts Loslösung von seinem Vater begleiten. Die Reisesonate in F-Dur, die a-moll Sonate – seine Revolutionssonate, sein Aufstand gegen den Vater - und die A-Dur Sonate mit dem türkischen Marsch. Prof. Frantz erklärt alle Werke und setzt sie in Bezug zu Mozarts Leben. Tickets gibt es unter anderem beim Ticket-Center der Eckernförder Zeitung oder online bei ADTickets.

 

Mecklenburgische Landestheater:Gastspiel

"In einer Winternacht"

13. Februar

 

Schleswig - Georg-Wilhelm-Pfingsten-Schule

Das Mecklenburgische Landestheater kommt für ein Gastspiel nach Schleswig: Am Sonnabend, 13. Februar, um 16 Uhr zeigt das Ensemble in der  Aula der Georg-Wilhelm-Pfingsten-Schule das Stück „In einer Winternacht“. In dem Schauspiel geht es um Freundschaft, Familie, Verantwortung, Vertrauen und die Kunst des Loslassens. Darüber hinaus geben die Schauspieler am Freitag, 12. Februar, um 9 und um 11 Uhr an selber Stelle zwei Vorstellungen für die Schulen. Weitere Infos unter Tel. 0175-2443124 oder unter www.elmar-thalmann.de.