Die Wochenschau

Figurentheatertage an Schlei und Ostsee

Kultmusical „Linie 1“ zum 30.

19. Februar: 

Zu den 30. Figurentheatertagen gibt es zur Eröffnung einen absoluten Kracher: das Kobalt-Figurentheater aus Lübeck zeigt mit „Linie 1“, eine Kultrevue vom Berliner Grips-Theater. Aber auch die anderen Puppenbühnen stehen der Eröffnungsvorstellung in nichts nach.

Auch in diesem Jahr haben sich wieder zahlreiche Bühnen aus verschiedenen Regionen Deutschlands um einen Auftritt in Kappeln beworben, um ihrem Publikum einen Einblick in die vielseitige Welt des Figurentheaters zu gewähren. Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen, um sich von fantasievollen Geschichten und Figuren verzaubern zu lassen. Vom 10. bis 17. März können sich kleine und große Zuschauer auf die  30. Figurentheater-Tage in Kappeln und Umgebung freuen.

Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister der Stadt Kappeln,  Heiko Traulsen, am Freitag, 10. März, um 19.30 Uhr in der Koslowski-Halle, Bahnhofsweg 36a in Kappeln, gibt es„Linie 1“ für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.

Wie in den zwei  Jahren zuvor, wird es wieder eine Abschlussveranstaltung für Erwachsene geben. Diesmal zeigen Marc Schnittger und Arne Bustorff aus Preetz „Handlungen“ best-of-Programm.

„Diese Abschlussvorstellung für Erwachsene ist schon im vergangenen Jahr gut angenommen worden“, weiß Christopher Dank, Organisator der Figurentheatertage. „Sie richtet sich auch an alle, die kein Alibikind haben“, schmunzelt er.

Da zu den Theatertagen immer viele Schulklassen kommen, gibt es auch in diesem Jahr  einige Veranstaltungen morgens. So zum Beispiel das Stück „Tafiti und Ur-ur-ur-ur-ur-uropapas Goldschatz“.

Eine Programmübersicht kann bei der Stadtverwaltung Kappeln, Tel. 04642 / 183-78, angefordert oder auf der Internetseite

www.kappeln.de aufgerufen werden. Kartenreservierungen sind ab sofort möglich in der Zeit von: Montag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr und zusätzlich Donnerstag von 14 Uhr bis 17.30 Uhr bei der Stadtverwaltung Kappeln, Reeperbahn 2. (Tel.: 04642 / 183 - 78, Fax: 04642 / 183 - 28, E-Mail: christopher.dank@stadt-kappeln.de)

Einzelkarten sind (solange der Vorrat reicht) auch an der Tageskasse erhältlich.

Die WochenSchau am Sonntag ist online!

Besuchen Sie uns auf Facebook!

19. Februar

Wir möchten wissen, was Sie bewegt! Die Facebook-Seite der WochenSchau am Sonntag macht das ab sofort möglich. Schicken Sie uns eine Nachricht, hinterlassen Sie einen „Post“ auf unserer Seite oder zeigen Sie uns mit einem „Gefällt-mir“, dass wir Ihren Geschmack getroffen haben. Auch Kritik oder Themenwünsche sind uns stets willkommen.

Neben dem direkten Austausch mit Ihnen, liebe Leser, möchten wir Sie außerdem unterhaltsam und informativ durch den Tag führen. Regelmäßig weisen wir auf unserer Seite auf spannende Veranstaltungen jeglicher Art hin. Aus allen WochenSchau-Redaktionen bieten wir Ihnen einen bunten Mix an Nachrichten und Serviceleistungen.

Haben Sie auch in diesem Bereich einen Wunsch? Dann lassen Sie uns das wissen!

Auf unserer Facebook-Seite können Sie uns nicht nur Ihre Meinung mitteilen, sondern auch aktiv die Arbeit der WochenSchau am Sonntag gestalten. Haben Sie vielleicht ein witziges, romantisches oder ausdrucksstarkes Bild gemacht? Dann schicken Sie uns Ihr Werk, damit auch andere Besucher der Facebook-Seite sich an Ihrem Foto erfreuen können.

Besuchen Sie uns auf Facebook und laden Sie Ihre Freunde  ein, die WochenSchau am Sonntag zu „liken“. Je mehr wir sind, desto vielfältiger wird die Arbeit der WochenSchau am Sonntag. Wir freuen uns auf Sie! nig