Die Wochenschau

Koppelheck Niesgrau Oktoberfest schon zum 15. Mal

"Der Weißwurst-Äquator wird verschoben"

21. September: 

Wieder einmal dürfen sich die Freunde der blau-weißen Nacht in Form des Koppelhecker Oktoberfestes auf eine Superfete freuen, mit allem was dazu gehört. Mit Wiesn-Bier, Weißwurst, Leberkäs und Schweinshaxe und Superstimmung. Am Donnerstag, 2. Oktober, ist es soweit. Dann  öffnet die „Wiesn-Halle Koppelheck“ ihre Tore für das diesjährige 15. Oktoberfest Koppelheck, eine Veranstaltung, die niemand je vergessen wird, der einmal daran teilgenommen und durchgehalten hat. Diesmal ist es sogar eine kleine Jubiläums-Veranstaltung. Und wie in all den Jahren zuvor, laden die Veranstalter Dagmar und Klaus-Hinrich Rohr am Vorabend des Tags der deutschen Einheit in die „Wiesn-Halle Koppelheck“, gelegen an der Nordstraße zwischen Gelting und Steinbergkirche, ein und erwarten ein volles Haus.

„Oktoberfest in Koppelheck“ bedeutet auch, dass Weißwurst und süßer Senf, Leberkäs sowie Schweinshaxen und Handbrezen auf den Tisch kommen. Für diese Leckereien ist das Team der Landschlachterei Bruhn zuständig.

Und selbstverständlich fehlt auch das weltberühmte original Münchner Wiesn-Bier nicht. Das wird in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in der Einheit „Maß“ ausgeschenkt. Klaus-Hinrich Rohr hat eigens dafür genügend „Maß“-Gläser angeschafft. Das Ganze gibt es zu fairen Preisen, sowohl für die Speisen als auch für alle Getränke.

Um 19.30 Uhr beginnt das Schlemmen. Gut 90 Minuten – bis etwa gegen 21 Uhr oder solange der Vorrat reicht – können sich die Oktoberfestfans auf bayrische Art stärken. Dafür sorgt das Team der „Landschlachterei Bruhn“ aus Niesgrau mit eigens für die Veranstaltung nach original bayrischer Rezeptur am Veranstaltungstag frisch zubereiteten Leckereien und den dazugehörigen Beilagen.

Anschließend, gegen 21 Uhr, startet der erste Oktoberfest-Höhepunkt, wenn Hans-Walter Jens, stellvertretender Amtsvorsteher des Amtes Geltinger Bucht und zugleich Bürgermeister von Kronsgaard, das Oktoberfest-Bierfass ganz offiziell anstechen wird, so wie in vielen Jahren zuvor.

Zwei Bühnen werden dazu die passende Musik liefern. Es beginnt auf der Bayernbühne live mit den „Original Hohner Dorfmusikanten“.

Etwas später startet das Programm auf der Party-Bühne in der Wiesn-Halle, je nach Bedarf. Die Wiesn-Halle wird geöffnet, wenn genügend Leute da sind. Hier ist das Reich der DJs „Mr. B“ und „Michi“. Sie sind als Mitveranstalter den Koppelheck-Besuchern bekannt und echte Garanten für Superstimmung.

Angemeldet hat sich auch in diesem Jahr DJ „Ötzi Double“ und wird sich bei seinem Gastauftritt in mehreren Sets vorstellen.

Da alles gut vorbereitet ist, versprechen die Veranstalter Dagmar und Klaus-Hinrich Rohr und die Söhne Björn, alias DJ „Mr. B“, und Michael Callsen-Rohr (DJ Michi) ihren Gästen von nah und fern beim 15. Oktoberfest Koppelheck Partyspaß pur.  Das Personal beim Koppelhecker Oktoberfest tritt in bayrischer Traditionskleidung auf.

  Tischreservierung und  Kartenvorverkauf sind telefonisch unter 04643-1392 oder 04643-185223 möglich.

Parkplätze stehen ausreichend direkt am Veranstaltungsort zur Verfügung. Alle Parkplätze sind beleuchtet und kostenlos. rz

Helios Klinik Damp Tag der offenen Tür

"Medizin erleben“ im Ostseebad"

21. September

Zum „Tag der offenen Tür“ lädt die helios Klinik Damp am Sonntag, 28. September, von 10 bis 17 Uhr ein.

Unter dem Motto „MedizinErleben“ öffnet die Spezialklinik für die Behandlung von Wirbelsäule und Gelenken ihre Räumlichkeiten zu einem ganz besonderen Tag der offenen Tür. Besucher sind dazu eingeladen, auszuprobieren statt nur zuzugucken, mitzumachen statt nur zu beobachten und Fragen zu stellen, statt nur zuzuhören.

Im OP-Zentrum können Besucher live bei einer Narkoseeinleitung dabei sein und so erleben, was vor, während und nach einem operativen Eingriff im OP geschieht. Möglich macht dies eine spezielle Narkosepuppe, die alle menschlichen Körperreaktionen simuliert.

Schwester SalmonellaAn verschiedenen Thementischen zeigen Fachärzte Implantate, OP-Instrumente und Medizintechnik und beantworten gerne Fragen aus den Bereichen Orthopädie und Neurochirurgie. Treffpunkt für den Einlass in den OP ist die Rezeption, stündlich von 10 bis 15 Uhr.

Auf der Intensivstation können Interessierte ihr  eigenes Geschick testen: im Umgang mit dem Ultraschallgerät und beim Setzen einer Regionalanästhesie am Modell. Außerdem erklärt das Intensivteam unterschiedliche Körperfunktionstests, Aufgabe und Funktion verschiedener Apparaturen sowie die Tätigkeit der sogenannten Painnurses, speziell zur postoperativen Schmerzbehandlung ausgebildeter Pflegekräfte.  Beim Reanimationstraining im Zelt vor der Klinik lernen Besucher von einer erfahrenen Notärztin, wie einfach und in welch wenigen Schritten Menschen mit einem Herzstillstand wiederbelebt werden können.

Workshops zu den Themen Rückenschule, Kinesiotapes, Schulter-/Nackenmassage sowie Gehschule – nach operativen Eingriffen schnell wieder auf den Beinen, laden ab 12 Uhr zum Mitmachen und Ausprobieren ein.

Im Magnetresonanztomographen (MRT) können Gäste sich erklären lassen, welche Strukturen, Gewebe und Organe sich mit diesem röntgenstrahlungsfreien bildgebenden Verfahren darstellen lassen und warum in Damp ein MRT auch für Menschen mit Platzangst möglich ist.

Medizinische Vorträge unserer Fachärzte informieren Interessierte und Betroffene zu verschiedenen Erkrankungen und ihren Behandlungsmöglichkeiten. Nach den Vorträgen sind Fragen herzlich willkommen. 

Für lustige Dialoge und komödiantische Unterhaltung sorgt der Walk-Act „Schwester Salmonella“. Für das leibliche Wohl ein Grillbuffet in der Cafeteria. Der Infoflyer zur Veranstaltung inkl. Zeitplan findet sich im Internet unter: www.helios-kliniken.de/klinik/damp-ostseeklinik