Die Wochenschau

erstes Heimspiel der Rückrunde:ETSV Weiche kämpft um Platz 5

"Der ETSV greift wieder an"

22. Februar: 

Der ETSV Weiche ist mit einem 2:2-Remis gegen den SV Meppen gut in die Rückrunde der Regionalliga gestartet. Diesen Sonntag, 22. Februar, kämpft das Team von Daniel Jurgeleit, der gerade als Trainer des Jahres in Schleswig-Holstein  ausgezeichnet wurde, um 14 Uhr im heimischen Manfred Werner Stadion gegen den TSV Havelse um Platz 5 in der Tabelle.

ETSV will auf Platz fünf springen

"Heimspiel gegen Havelse"

22. Februar

Am vergangenen Wochenende erfolgte für die Fußballer des ETSV Weiche Flensburg in der Regionalliga Nord der Startschuss für die Rückserie. Dabei kann der Auftakt als gelungen betrachtet werden. Denn im Duell der Tabellennachbarn holten die Eisenbahner beim auf Rang vier stehenden SV Meppen mit dem 2:2 einen Zähler. Zwar führten die Fördestädter im Emsland zur Halbzeit sogar mit 2:0, doch aufgrund der vielen Ausfälle ist das Remis als Erfolg anzusehen. Zwar rutschten die Flensburger auf Rang sechs ab, doch mit 33 Punkten kann  dieses Wochenende wieder der Sprung auf Rang fünf gelingen. Denn zum ersten Heimspiel des Jahres 2015, erwartet der ETSV diesen Sonntag den vor ihm platzierten TSV Havelse (34 Punkte) in Flensburg-Weiche. Der Anpfiff im Manfred Werner Stadion erfolgt um 14 Uhr. Dann soll der erste Sieg des neuen Kalenderjahres in der Bredstedter Straße gelingen und der Platz im oberen Tabellendrittel untermauert werden. Einen Sieg konnte der ETSV Weiche Flensburg neben dem Platz bereits erringen. Denn der an der Seitenlinie stehende Coach der Fördestädter, Daniel Jurgeleit, konnte  erneut den Titel Trainer des Jahres in Schleswig-Holstein feiern. Auf dem Feld will seine Mannschaft ihm diesen Sonntag sicherlich nacheifern und mit einem Sieg gegen den TSV Havelse im Manfred Werner Stadion einen gelungenen Heimspielauftakt 2015 feiern. jös