Die Wochenschau

Heute Bundesliga, Mittwoch Pokalspiel: Karten gegen Melsungen zu gewinnen

"Die SG eilt von Spiel zu Spiel"

19. Oktober: 

Die SG Flensburg-Handewitt hat derzeit einen vollen Spielplan. An diesem Sonntag trifft das Team um 15 Uhr in der heimischen Flens-Arena auf den Bergischen HC. Am Mittwoch, 22. Oktober, steht das Pokalspiel gegen den MT Melsungen auf dem Programm. Der Anpfiff erfolgt um 19 Uhr. Sie haben  die Chance, Eintrittskarten bei der WochenSchau zu gewinnen.

Marie Alix Herzogin zu Schleswig-Holstein Wohnpark: Seniorengerechte Wohnungen

"DRK-Wohnpark feierlich eingeweiht"

19. Oktober

Im Alter ändern sich die Bedürfnisse beim Wohnen. Wo in jungen Jahren der Weg in den dritten Stock ohne Fahrstuhl kein Problem darstellte, wird es mit zunehmenden Jahren beschwerlicher die Treppen zu erklimmen. Ähnlich sieht es in der Wohnung selbst aus. Barrierefreiheit heißt das Zauberwort. Keine störenden Absätze, eine Badewanne, die einfach zu besteigen ist sowie breitere Türen werden erforderlich, wenn ein Rollator für die Mobilität benötigt wird. Diesen und vielen anderen Bedürfnissen ans Wohnen trägt der neu eingeweihte Marie Alix Herzogin zu Schleswig-Holstein Wohnpark des Deutschen Roten Kreuzes Rechnung.

48 Wohnungen sind bereits entstanden und bezogen worden. Bis zum kommenden Jahr folgen 13 weitere. Dort werden Menschen ab 60 mit und ohne Behinderungen gemeinsam leben. Jeder kann sich so viel oder so wenig er möchte am Gemeinschaftsleben beteiligen. Ein schlechtes Gewissen braucht niemand zu haben, der für sich selbst bleiben möchte. Wer möchte, der kann auf einen Einkaufsservice zurückgreifen, um frische Lebensmittel in die Wohnung zu bekommen. Weiter gehen die Serviceleistungen mit einem Apotheken-Bring-Dienst und der Vermittlung von Gesundheitsleistungen.

Benannt wurde die Einrichtung nach Marie Alix Herzogin zu Schleswig-Holstein. Mit über 90 Jahren nahm sie an der Einweihungsveranstaltung teil. Der große Rummel um ihre Person war ihr nicht unbedingt Recht. Stadtpräsidentin Swetlana Krätzschmar sagt über die Namensgeberin: „Sie haben die Ehrung als Namenspatin  mehr als verdient!“ Damit würdigte Krätzschmar das Lebenswerk der Herzogin. Als Diplomatentochter lebte sie lange Zeit in Südamerika. Dort trug sie zum Aufbau des Roten Kreuzes in der Region bei. Über ihr Wirken sagte Marie Alix Herzogin zu Schleswig-Holstein: „Die Arbeit beim roten Kreuz hält einen jung!“