Die Wochenschau

TBZ übt für den bevorstehenden Winter

Winterdienst probt Ernstfall

Verkehrsteilnehmer in Flensburg haben nicht schlecht gestaunt, als vor ein paar Tagen Schneeräumvorzeuge durch die Stadt fuhren. Mit heruntergelassenen Kehrschilden und eingeschalteter Warnbeleuchtung ging es durch die Straßen der Fördestadt. Es kam nicht etwa zu einem plötzlichen Wintereinbruch oder zu Blitzeis. Viel mehr wurden die Fahrzeuge und Geräte auf Herz und Nieren getestet. Wie in so vielen Bereichen ist auch hier die Vorbereitung auf den Ernstfall durch nichts zu ersetzen. Daher lautet das Fazit des TBZ: „Wir sind gut vorbereitet und das Material ist geprüft. Der Winter kann kommen!“ Mehr zu diesem Thema finden Sie auf Seite 3.

Verkehrsunterricht einmal anders gestaltet

Sicherheitsttage für Schüler auf der Ramsharde

Flensburg. Eine gemeinsame Sicherheitsaktion der Cornelius-Hansen-Skole und der Schule Ramsharde sorgte für große Aufregung bei den Schülern der 1. und 2. Klassen. Die Verkehrssicherheit sollte den Kindern nahegebracht werden. Dazu gab es verschiedene Stationen, an denen die Schüler beschult wurde. Der ADAC war mit seinem Programm ADACUS vor Ort und erklärte damit, wie man sich an Zebrastreifen und Ampeln verhält. Dies wurde durch die Polizei dann anschließend praktisch auf der Straße geübt.

Da im Straßenverkehr, gerade für Schulanfänger, die Sichtbarkeit sehr wichtig ist, wurde den Kinder in einem sogenanntem „Darkroom“, gezeigt, wie Warnwesten und Streifen funktionieren und sie dadurch sehr gut sichtbar sind.

Als Highlight stand immer am Ende des Tages eine Vorführung der Puppenbühne der Polizei. Hier wurden „Kantsteinhelden“ geboren. Dazu erklärten Pauli, der Hase Pit und die Möwe Pius wie man eine Straße ohne Gefahren überquert. Die Kinder gingen sehr mit und konnten am Ende gemeinsam das Lied der „Kantsteinhelden“ mit der Puppenbühne singen.

Insgesamt wurden circa 200 Kinder bei diesen Sicherheitstagen zur Sicherheit im Straßenverkehr beschult.

Kirsten Nissen (Schulleiterin Ramsharde) und Knud Ramm-Mikkelsen (Cornelius Hansen) waren sich einig:  eine wichtige Veranstaltung zur Sicherheit der Kinder. Sie bedankten sich bei allen Beteiligten, insbesondere der Polizeidirektion Flensburg. Diese Aktion wird auch in den nächsten Jahren weiter durchgeführt. bsc