Die Wochenschau

WochenSchau-Fotoaktion : Ihr schönstes Tierfoto

Die Entscheidung steht bevor

Wir haben sie in den letzten Wochen aufgefordert, dass sie uns Ihre schönsten Tierfotos schicken. In den beiden letzten und in dieser Woche haben wir eine Auswahl veröffentlicht. Jetzt geht es in die entscheidene Phase und zur Abstimmung. Alle eingesandten Fotos sind auf unserer Facebook-Seite online und Sie können abstimmen.


Nachdem Sie uns in den vergangenen Wochen Ihre schönsten Tierfotos zugesandt haben, ist es nun soweit. Wir schreiten zur Abstimmung. Dieses Mal tagt nicht die Jury der WochenSchau - Sie, unsere Leser sind gefragt. Auf www.facebook.com/diewochenschau haben wir die Bilder aus den beiden letzten Ausgaben und aus dieser veröffentlicht. Aus allen Bildern können Sie Ihre Favoriten wählen. Klicken Sie dazu einfach den „Gefällt mir“-Button, nach dem Sie auch der WochenSchau-Seite ein gefällt mir gegeben haben. das Foto, das am Freitag, 23. Juni, 12 Uhr die meisten Klicks hat, ist unser Gewinnerfoto.

Zu gewinnen gibt es für den Einsender/die Einsenderin des schönten Fotos wahlweise eine Transportbox für Hunde oder für Katzen. Der Preis wurde von tiierisch.de zur Verfügung gestellt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Deutsches Kinderhilfswerk : 100 Schultaschen

Stadtpräsidentin überreicht Schulranzen

Flensburg. Swetlana Krätschmar überreichte im Galwikpark Schulranzen an finanziell benachteiligte Familien. Als Erster durfte sich Elias Ehlert mit seiner Mama Michaela über solch ein tolles Stück freuen. Diese Ranzen sind gefüllt mit Federmappen, Buntstiften, Schulheften und einem Sportbeutel. Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) hat diese Aktion bereits zum zweiten Mal in Deutschland und damit auch in Flensburg ins Leben gerufen. Gregor Borwig vom DHKW betonte, dass gerade für jüngere Kinder ein gut ausgestatteter Schulranzen zu einer erfolgreichen Bildung dazu gehört. „Mit dieser Aktion wollen wir den Kindern den Schulalltag damit sie ihren Forschergeist und den Spaß am Lernen behalten.“

Dirk Dillmann, Geschäftsführer der Sportpiraten Flensburg, fügte hinzu: „Schulranzen statt Plastiktüte lautete die Überschrift in der regionalen Presse schon 2016. Wir freuen uns, auch 2017 wieder als nördlichste Kontaktstelle des DHKW die Familien unterstützen zu können. So ist für 100 Kinder ein sorgenfreier Schulanfang möglich. Das Kinderhaus, das Frauenhaus, deutsche und dänische Kitas und den sozialen Dienst der Stadt Flensburg wurden durch uns angesprochen, da diese Stellen genau wissen, wem wir helfen können!“

Auch die Stadtpräsidentin machte klar, wie wichtig Bildung für die Kinder ist. Die Zukunft soll durch diese Aktion ein wenig erleichtert werden. Sie sei gerne bei dieser Übergabe dabei, weil die Bildung der Kinder eine Herzensangelegenheit für sie sei.

Das DHKW verteilt am heutigen Bundesweit 1000 solcher Schulranzen. Diese werden von verschiedenen Sponsoren bezahlt. Da ein Ranzen mit 250 € zu Buche schlägt, freut sich das DHKW über die Großzügigkeit dieser Institutionen. Näheres ist im Internet unter: www.dhkw.de zu finden.