Die Wochenschau

Zirkus Charles Knie : Zu Gast auf der Flensburger Exe

"Euphorie" in der Manege"

28. August: 

Der Zirkus Charles Knie kommt  nach Flensburg und gastiert vom 31. August bis zum 4. September mit seinem Programm „Euphorie“ auf der Exe.  Die Vorstellungen sind täglich um 16 und 20 Uhr sowie am Sonntag um 11 Uhr und um 16 Uhr zu sehen. Am  Mittwoch, 31. August, um 16 Uhr gibt es eine Familienvorstellung mit besonders günstigen Preisen.  Weiter auf Seite 3

Einsatz für andere : Flensburger Bürger nominieren

"Ehrenamtler für Auszeichnung gesucht"

28. August

Flensburger Bürger nominieren Menschen, die sich in den Dienst der guten Sache stellen

Bereits Ende Juni hatte die Stadt auf ihre Beteiligung am internationalen Tag des Ehrenamtes 2016 hingewiesen und um Mithilfe bei der Suche nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten gebeten, die aus Sicht der Flensburger von der Stadtpräsidentin und dem Oberbürgermeister für ihr ehrenamtliches Engagement in Flensburg geehrt werden sollten. 

Die Stadtverwaltung möchte in diesem Zusammenhang daran erinnern, dass die Frist zur Einreichung von Vorschlägen (maximal drei Vorschläge, Kommunalpolitikerinnen und -politiker sind von dieser Ehrung ausgenommen) noch bis zum 1. September läuft.

Die Stadt bittet bei den Vorschlägen um folgende Mindestangaben:

1. Name, Anschrift und Telefonnummer des Vorschlagenden,

2. Name, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum des Kandidaten/der Kandidatin

3. Art, Dauer sowie Beschreibung der in Flensburg ehrenamtlich ausgeführten Tätigkeit,

4. Eventuell vorhandene herausragende Leistungen, die mit dieser Tätigkeit in Zusammenhang stehen.

Ein entsprechender Vordruck, der alle notwendigen Informationen erfragt, kann bei Britta Callsen, Stadt Flensburg, Büro für Grundsatzangelegenheiten, Rathausplatz 1, 24937 Flensburg,  Telefon 0461-85-2100, Fax 0461-85-1885, E-Mail: callsen.britta@flensburg.de angefordert werden. Alternativ steht dieser auch auf www.flensburg.de zum Download zur Verfügung.

Folgende Voraussetzungen sind bei den Vorschlägen bitte zu beachten:

·         Die Tätigkeit muss längere Zeit ausgeübt worden sein. Es handelt sich hierbei um keine zeitliche Vorgabe. Der Zeitraum wird je nach der zu ehrenden Tätigkeit gewertet.

·         Die vorgeschlagene Person darf für ihr Engagement bisher keine andere Auszeichnung erhalten haben.

·         Die ehrenamtliche Tätigkeit muss in Flensburg ausgeübt werden.

Die Vorschläge werden zu folgender Anschrift erbeten:

Per Brief:

Stadt Flensburg

Büro für Grundsatzangelegenheiten

Britta Callsen

Rathausplatz 1

24937 Flensburg

Per Fax: 0461-85-1885

Per E-Mail: callsen.britta @flensburg.de

Wie auch in den Vorjahren werden wieder maximal 16 Personen durch einen aus Mitgliedern der Ratsversammlung gebildeten Arbeitskreis für die Ehrung ausgewählt und anschließend ausgezeichnet. ws