Die Wochenschau

35. Hafentage rücken näher

"Husum in Feierlaune"

31. Juli: 

In diesem Jahr werden die 35. Husumer Hafentage gefeiert – und erstmals ist die Messe Husum & Congress der Ausrichter der Veranstaltung und setzt auf das bewährte Konzept. Alle Husumer, Gäste und Besucher dürfen sich wie gewohnt auf fünf tolle Tage freuen, die mit zahlreichen Highlights gespickt sind. Abwechslungsreiche Musik, Mitmach-Aktionen und viel Spaß sind auf alle Fälle garantiert!

Nur noch ein paar Tage und dann ist es soweit: Am Mittwoch, 3. August, werden um 18.30 Uhr die 35. Husumer Hafentage offiziell eröffnet. Staatssekretär  Dr. Frank Nägele und  Bürgervorsteher Peter  Empen werden traditionell die Glocke läuten und damit  den Startschuss für das bunte Treiben rund um den Husumer Hafen geben, das erstmals von der Messe organisiert wird. Tolle Musikgruppen sorgen  an allen Tagen für beste Stimmung und natürlich lässt das Rahmenprogramm auch kaum Wünsche offen. Viele  Stände laden zum Schauen und Schlemmen ein - dazu sorgen Kleinkunst, Kunsthandwerk oder auch das Kinderland auf dem Marktplatz  für Abwechslung.  Mitmachen ist natürlich auch ein Thema: u.a. ist Stand up-Paddling im Binnenhafen möglich. Und wer viel Appetit hat, darf auch am Freitag seine Eis-Ess-Künste messen, denn für das Guinness-Buch der Rekorde möchte der Husumer Norbert Thiesen100 Kugeln vertilgen! Herausforderer sind  willkommen! Es wird also nicht langweilig.  Hubschrauber-Rundflüge, der Hafentagelauf, das Entenrennen, der Kutterkorso, die Papierbootregatta und das legendäre Tauziehen sind weitere Highlights, die nicht unerwähnt bleiben dürfen. Und vor allem das Abschlussfeuerwerk am Sonntag Abend um 22.45 Uhr  wird ein absoluter Hingucker!  Wichtig ist also, das Programm  in aller Ruhe zu lesen. Zu finden ist es im Internet unter www.hafentage-husum.de. upu

35 Shops geplant/Eröffnung für Herbst 2018 vorgesehen

"Eindeutiges Votum:Husum Shopping Center wird gebaut"

31. Juli

Das Husum Shopping Center (HSC) kann gebaut werden. Die Husumer Politik stimmte in der vergangenen Woche mit nur einer Enthaltung für den Bebauungsplan (B-Plan) des ehemaligen Hertie-Geländes in der Husumer Altstadt. Der Entscheidung der Stadtvertreter waren intensive öffentliche Diskussionen und ein Gestaltungswettbewerb für die Fassade vorausgegangen. Als Ankermieter konnten bereits H&M, EDEKA und dm gewonnen werden. Die Eröffnung des HSC ist für Herbst 2018 vorgesehen.


Martin Mörl, Geschäftsführer von Prelios Immobilien Management: „Dieses eindeutige Votum der Stadt Husum für den Bebauungsplan des Areals ist ein entscheidender Meilenstein für die Entwicklung des Husum Shopping Centers. Dank eines stimmigen Gesamtkonzeptes, umfangreicher Diskussionen vor Ort und eines überzeugenden Gestaltungsentwurfes für die Fassade, der aus einem Wettbewerb hervorging, konnten wir zu einem von allen Seiten akzeptierten Ergebnis kommen.“ Mörl ergänzt: „Die bereits abgeschlossenen Mietverträge mit drei namhaften Ankermietern wie auch die große Nachfrage nach den übrigen Mietflächen zeigen ganz klar, dass Husum ein Top-Einzelhandelsstandort ist.“

Peter Cohrs, neben Dr. Gisbert Beckers von der BNS Real Estate GmbH einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter der Husum Shopping Center GmbH, ergänzt: „Die Einstimmigkeit der Entscheidung der Gremien der Stadt Husum ist ein großartiges Zeichen dafür, welche Zustimmung es für dieses Projekt in der Politik gibt. Nach dem Satzungsbeschluss des B-Plans kann es in den nächsten Monaten mit dem Abriss des ehemaligen Hertie-Gebäudes und den Vorarbeiten für den Neubau des Husum Shopping Centers losgehen. Wir wollen zügig loslegen.“

Prelios Immobilien Management übernimmt im Auftrag der Eigentümer die Projektentwicklung, die Vermietung und das anschließende Management des Husum Shopping Centers. Der Siegerentwurf für die Fassade an der Großstraße wurde durch eine sechsköpfige Jury aus Vertretern der Stadt Husum, der Unteren Denkmalschutzbehörde, des Projektentwicklers sowie des Eigentümers gemeinsam und einstimmig gekürt. Im HSC gegenüber dem bekannten Modekaufhaus CJ Schmidt in der historischen Altstadt sind eine Gesamtfläche von rund 12.000 Quadratmetern, insgesamt etwa 35 Shops sowie 650 Stellplätze geplant.