Die Wochenschau

Witzwort weiht zwei Jahre nach dem großen Brand die neue Sporthalle ein

Endlich – sie ist fertig!

Die Kinder der Grundschule und die Sportler des TSV Witzwort kehren in ein paar Tagen in ihre neuerrichtete Sporthalle zurück. Nach dem verheerenden Brand vor zwei Jahren, bei dem die alte Halle und große Teile des Grundschulgebäudes vollständig vernichtet worden waren, entstand nach zweijähriger Planungs- und Bauzeit eine zeitgemäße, komplett ausgestattete neue Sporthalle. „Zur offiziellen Einweihung am 24. November um 15.00 Uhr und anschießender Besichtigung sind alle Bürgerinnen unserer drei Schulverbandsgemeinden aus Witzwort, Simonsberg und Uelvesbüll herzlich eingeladen“, sagt Witzworts neuer Bürgermeister Johann Siewers, der gemeinsam mit seinem Amtsvorgänger Willi Behrendt und dem Schulleiter Jörg-Hinrich Meier vorab einen Blick in die neue Halle gewährte. „Die vom Husumer Architekturbüro Johannsen und Fuchs in enger Abstimmung mit dem Schulverband durchgeführten Planungen begannen bereits während der Klärung der Brandursache. Leider war es Brandstiftung. Der Täter wurde bislang nicht gefasst“, erläuterte Jörg-Hinrich Meier. Um das Vorhaben zügig voranzubringen und immer einen Konsens zu haben gab es wöchentlich Besprechungen, an denen neben dem Bauleiter Alexander Abt, Vertreter der beteiligten Firmen und der   Gemeinden sowie der Schulleiter beteiligt waren. Parallel zu den Bauarbeiten lief der Schulbetrieb weiter. Der Sportunterricht fand derweil in einer ehemaligen Dorfgaststätte statt, während die Sportlerinnen und Sportler des TSV in Einrichtungen der Gemeinden Oldenswort und Friedrichstadt ausweichen mussten. Die neue Sporthalle hat das Norm-Maß von 27 Meter Länge und 15 Meter Breite erhalten. Das Dach ist ausschließlich zur Südseite geneigt und bietet damit die Möglichkeit in späterer Zeit eine komplette Fotovoltaik-Anlage zu installieren. Die Umkleidekabinen sind in einem Anbau eingerichtet. Zudem entstanden für die Schule neue Fachräume, eine Mensa und sanitäre Einrichtungen. „Es mussten bis jetzt große Anstrengungen unternommen und viel Überzeugungsarbeit geleistet werden. Einen Betrag von rund 1 Million Euro müssen die drei Schulverbandsgemeinden aufbringen. Die Gesamtkosten des Bauvorhabens belaufen sich auf rund 3,2 Millionen Euro“, betont Willi Behrendt, der bis Juni dieses Jahres als Bürgermeister verantwortlich war. Schulleiter Meier freut sich, dass nun alles auf dem neuesten Stand ist und auch das Schulgebäude den aktuellen energetischen Anforderungen entspricht. Der Rektor zollt den Schulkindern und deren Eltern großes Lob. „Die Mädchen und Jungen unserer Schule, wie auch die Elternschaft haben die zweijährige Vakanz und Bautätigkeit mit viel Verständnis und Gelassenheit getragen. Auch das trug dazu bei, einen zügigen Baufortschritt zu erreichen“, sagte Meier.  (knu)     

Landrat Dieter Harrsen und Oke Simons vom Büchereiverein Schleswig-Holstein weihten in Tetenbüll modern ausgestattetes Büchereifahrzeug ein

Neuer Bücherbus für den Kreis Nordfriesland

Zwölf Meter lang, über zweieinhalb Meter breit und auffällig beschriftet: Das neue Fahrzeug der Fahrbücherei 05 im Kreis Nordfriesland ist kaum zu übersehen. Nach dem reparaturbedingten Ausfall des mehr als 20 Jahre alten Ersatzfahrzeugs aus Dänemark, das nach dem schweren Unfall Anfang 2018 übergangsweise die Ausleihtouren übernommen hatte, ist die 26 Tonnen schwere Spezialanfertigung bereits seit Mitte Oktober im Kreisgebiet unterwegs. Im Einsatz ist künftig ein Lkw, der zur fahrenden Bibliothek ausgebaut worden ist – mit einem extrabreiten Einstieg, der noch mit einem Rollstuhllift ausgestattet wird, um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen. Auf der Wunschliste für das neue Büchereifahrzeug standen außerdem ein Sitzstufenpodest und ein fest installierter Beamer mit Leinwand, um Vorträge für kleinere Gruppen, z.B. Kindergärten, anbieten zu können. Die Kosten in Höhe von rund 350.000 Euro wurden gemeinsam von den Gemeinden, dem Kreis und dem Büchereiverein (Land) aufgebracht.

Die rund 2.200 Leserinnen und Leser der Fahrbücherei in Nordfriesland können sich künftig wieder auf aktuellen Lesestoff aus ihrer mobilen Bibliothek freuen. Rund 4.000 Bücher, Zeitschriften, CDs und DVDs finden in den Regalen Platz. Im Husumer Magazin in der Otto-Hahn-Straße werden weitere 21.000 Medien vorgehalten. Das 320 PS starke Fahrzeug fährt regelmäßig 227 Haltepunkte in 88 Gemeinden an und bietet damit vor allem den weniger mobilen Bevölkerungsteilen ein wertvolles Angebot. Hinzu kommen 20 Schulen und 34 Kindergärten. Besondere Angebote für Grundschulen und Kindertagesstätten, wie beispielsweise die Wissensboxen für den Unterrich, sorgen für eine frühzeitige Förderung der Lese- und Sprachfertigkeiten von Kindern. Darüber hinaus stehen Senioreneinrichtungen Bücher, Spiele und Begleitmaterialien für die Arbeit mit älteren Menschen zur Verfügung. Auch Medienzusammenstellungen für bestimmte Zielgruppen können über die Fahrbücherei bestellt werden, wie etwa das mit dem Altenpflegepreis für die Begleitung von Menschen mit Demenz ausgezeichnete Angebot „Picknick im Labyrinth“.

Um noch mehr Menschen Zugang zu Medien und Informationen zu bieten, ist die Fahrbücherei 05 wie auch die 12 weiteren ländlichen Fahrbüchereien in Schleswig-Holstein im Verbund „Onleihe zwischen den Meeren“ vertreten (www.onleihe.de/sh) und ermöglicht es ihren Kunden so, zu jeder Tageszeit bequem vom Rechner zuhause oder über eine App digitale Medien zu entleihen.

Das bisherige Ausleihsystem wurde durch das webbasierte Bibliotheksmanagementsystem „Koha“ ersetzt. Im digitalen Bibliothekskatalog können Nutzer mit ihrer persönlichen Benutzerkennung ab sofort nicht nur Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und DVDs per Mausklick über das Internet vormerken oder verlängern, sondern auch im breiten Angebot der Fahrbücherei stöbern.

 

Offizielle Einweihung in der Grundschule Tetenbüll

Im Beisein von Landrat Dieter Harrsen und Oke Simons, stellvertretender Geschäftsführer des Büchereivereins Schleswig-Holstein, findet heute die offizielle Einweihung des neuen Fahrbüchereifahrzeugs in Tetenbüll statt. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern der örtlichen Grundschule. Bei aller Freude gedenken die Anwesenden heute auch den beiden bei dem schweren Verkehrsunfall Anfang des Jahres Verunglückten.

 

Nähere Informationen zur Fahrbücherei im Kreis NF sowie aktuelle Fahrpläne finden Sie unter: www.fahrbuecherei5.de