Die Wochenschau

12. Husumer KulturNacht: 24 Kultureinrichtungen laden ein

"Husum lädt zur bunten Nacht"

28. Juni: 

Die Hafenstadt Husum lädt am Sonnabend, 4. Juli, endlich wieder zu einer bunten Nacht rund um die Husumer Kulturszene ein. Nach einem Jahr Pause, präsentieren sich - nun unter der Trägerschaft eines eigens dafür gegründeten ehrenamtlichen Vereins – 24 Einrichtungen mit einem abwechslungsreichen Programm: Musik von Jazz bis Rock´n´Roll, Führungen, Vorträge, Lesungen, Malerei und Fotografie, Theater, Tanz und vieles mehr.  Den feierlichen Auftakt bildet die Eröffnungsveranstaltung im Schloss vor Husum. Um 18 Uhr erfolgt im Rittersaal durch den Husumer Bürgermeister Uwe Schmitz, die Krokusblütenkönigin Katja Ingwersen und Dr. Uwe Haupenthal, Erster Vorsitzender des KulturNacht Husum e.V., der offizielle Startschuss für einen vielversprechenden Kulturabend. Den musikalischen Rahmen gestalten die Liedermacherin Cathrine Jauer und die Samba-Gruppe der Theodor-Storm-Schule, die bereits nachmittags in der Innenstadt mit Trommelklängen und viel Bewegung für die Abendveranstaltung wirbt.  Nach der Auftaktveranstaltung öffnen dann 23 Kultureinrichtungen von 19 bis 24 Uhr ihre Türen und warten mit einem bunten Programm quer durch alle Kultursparten auf. Den traditionellen Ausklang der Husumer KulturNacht bilden das Turmblasen des Husumer Posaunenchors und die Andacht in St. Marien um 24 Uhr. Desweiteren zeigt erstmals der Filmklub Husum e.V. zusammen mit dem Kino-Center den Kultfilm „Casablanca“ bei ermäßigtem Eintritt. Die KulturNachts-Party im Husumer Speicher empfängt abschließend alle Nachtschwärmer und Feierwütigen.

Eintrittsbändchen für die 12. Husumer KulturNacht gibt es für 6,00 Euro (Erwachsene) und für 3,00 Euro (Jugendliche von 12-17 Jahren) ab dem 18. Juni 2015 bei allen 23 teilnehmenden Einrichtungen und bei den Vorverkaufsstellen  Galerie Lüth, Schlossbuchhandlung und Tourist-Information. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei.

Das ausführliche Programm findet sich unter www.kulturnacht-husum.de. Die Programmhefte sind ab dem 18. Juni in allen teilnehmenden Einrichtungen erhältlich.

Der Verein KulturNacht Husum e.V. organisiert die Veranstaltung ehrenamtlich und spricht daher den Sponsoren und den beteiligten Kultureinrichtungen einen großen Dank für ihre Unterstützung aus. Ohne dieses Engagement, sowie das der beteiligten Künstler und der zahlreich ehrenamtlich agierenden Kultur-Schaffenden, wäre die Veranstaltung in dieser Art nicht möglich! Ein besonderer Dank gilt dem Grafiker Uli Heid, der die Gestaltung des Programmheftes und des Plakats übernommen hat.  Sponsoren: Stadt Husum, Nord-Ostsee Sparkasse, Stadtwerke Husum, NordseeCongressCentrum, Johannisloge „Zur Bruderliebe an der Nordsee“, Stiftung Nordfriesland, Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH und Husumer Werbegemeinschaft.

Viel Musik am 1. August/Freikarten zu gewinnen

"Packhaus-Festival 2015"

28. Juni

Die Vorfreude wächst in der Eiderstadt:  Nur noch  ein paar  Wochen, dann steigt ein absoluter musikalischer Leckerbissen. Am Sonnabend, 1. August,  öffnet das Packhaus-Festival am Tönninger Hafen seine Toren. Um 17 Uhr  ist Einlass. Anschließend wird es den Besuchern  spanisch vorkommen, denn um 17.30 Uhr bietet  die erste Band, die Soltorros aus Hamburg „Flamenco-Rock“-  Musik mit spanischem Touch und Lebensfreude. 

Um 19 Uhr  stehen fünf Jungs auf der Bühne, die schon allerhand erlebt haben: Illegal 2001! Dabei erwarten den Zuhörer nicht nur die obligatorischen Klassiker und ein paar neue Titel, sondern immer wieder auch völlig überraschende Erkenntnisse über das Leben im Allgemeinen und die Musik im Besonderen.   Weiter geht es mit   vier Hamburgern von „Hauptgewinn“, die im letzten  Jahr den Support bei den Konzerten von Andreas Kümmert in Schafflund und Tönning bildeten. Die Fortsetzung folgt jetzt mit ehrlicher, deutschsprachiger  Rock-Pop-Musik mit viel Herz! Zu Guter Letzt präsentiert „Heaven in Hell“  um 22 Uhr Rock der 80er-Jahre.

Doch damit ist der Abend noch lange nicht zu Ende: „Rock im Packhaus live“ lautet das Motto ab 1 Uhr! Als Organisator hat beim Packhaus–Festival   wie gewohnt Bernd Hansen mit seiner Firma „W-F-E-Events“ die Strippen in der Hand. Am bewährten „Wir für euch“-Konzept wird nicht gerüttelt. Wie gewohnt sind viele Firmen der Region mit einem Gratis-Karten-Kontingent ausgestattet. 

Freikarten zu gewinnen: Sie haben die Chance bei der  WochenSchau Eintrittskarten zu gewinnen.

Die ersten 15 Anrufer, die am Montag, 29. Juni,  zwischen 10  und 10.10 Uhr unter der Tel. 04841/8965-3230  durchkommen, haben je zwei Eintrittskarten gewonnen. 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.