Die Wochenschau

Gardinger Musikantenbörse/ Eine Stadt im Ausnahmezustand

"Dienstags spielt die Musik"

05. Juli: 

Der Verein „Musik für Garding e.V.“ veranstaltet in diesem Jahr vom 7. Juli bis zum 25. August die 18. Gardinger Musikantenbörse.  Auf den insgesamt fünf Bühnen in der Innenstadt von Garding  treten an jedem Dienstagabend in der Zeit von 19 bis 23 Uhr insgesamt mindestens acht Musikgruppen bzw. Solisten auf, die mittlerweile aus ganz Deutschland anreisen. Näheres unter www.musik-fuer-garding.de.

137. Bredstedter Kinder- und Sommerfest

"Unterhaltung für die ganze Familie"

05. Juli

Bereits der Name sagt einiges aus über das neue Konzept des Bredstedter Kinderfestes, zum ersten Mal organisiert von Kathrin und Timo Viertel. „Jeder soll sich angesprochen fühlen", wünscht sich Kathrin Viertel. Neue Ideen unter Beibehaltung liebgewordener Traditionen - eine gute Mischung, um das Fest wieder ein bisschen mehr in den Fokus zu rücken. Und so wird das Fest um einen Kunsthandwerkermarkt ergänzt, der am Sonntag ab 10 Uhr auf dem Schulgelände stattfindet. Bislang haben sich bereits 20 Kunsthandwerker angemeldet, die in der Region mit meist viel Liebe Hergestelltes anbieten.

Der Kinderfest-Samstag (11. Juli) beginnt um 14 Uhr mit dem Antreten aller Kinder der Klassen 1 bis 9 auf dem Parkplatz am Amt Mittleres Nordfriesland. Von dort geht es gemeinsam zum Festplatz, wo mit der Kronenübergabe die Spiele um 14.30 Uhr eröffnet werden. Bis 17.30 Uhr werden spielerisch die Kinder- und die Seniorenkönige ermittelt; anschließend treffen sich alle „Majestäten" am Karussell, um gemeinsam auf dem Festplatz einzumarschieren.

Am Sonntag (12. Juli) beginnt das offizielle Kinderfest-Programm mit dem Antreten der Schüler auf dem Festplatz der Grundschule um 13.15 Uhr. Für 13.30 Uhr ist der Abmarsch zum Marktplatz geplant, wo um 13.45 Uhr die Königspaare abgeholt werden und der Startschuss zum Luftballon-Weitflugwettbewerb der VR Bank eG fällt. Danach führt der musikalisch begleitete Umzug zurück zum Festplatz, wo um 14.30 Uhr die Königspaare am Karussell ihren offiziellen Fototermin haben.  Zur gleichen Zeit beginnt der „Bunte Nachmittag" mit Karussellbetrieb (allerdings ohne das Baumstamm-Karussell der dänischen Pfadfinder), Tombola, Hüpfburg, Tischkicker, der Kinder- und Jugend-Disco im benachbarten JUZ, Lasertag und einem großen Spieleangebot für alle Altersklassen. Der von der dänischen Schule gestaltete „Bunte Rasen" als Abschluss der zwei tollen Kinderfest-Tage beginnt um 17 Uhr.

Insgesamt kindgerechter und moderner soll das Kinderfest werden, betont Timo Viertel zum neuen Konzept, „aber selbstverständlich gibt es weiterhin die Spiele um die Königs-Würden in den einzelnen Klassen, auch am Umzug durch die Stadt möchten wir nichts ändern. Und natürlich ist ein Kinderfest ohne einen Himmel voller Luftballons gar nicht denkbar!" Aber eben auch junge Aspekte werden in das traditionelle Fest integriert. In diesem Jahr soll eine neue Vielfalt und Qualität der ansässigen und umliegenden Geschäftsleute sowie ein abwechslungsreiches Programm präsentiert werden, das neben Luftballons und sportlichen Aktivitäten eben den Kunsthandwerkermarkt und eine kleine Flaniermeile beinhaltet. Auch an die ganz kleinen Kinderfestbesucher wurde gedacht: Für sie gibt es eine Spiel- und Betreuungsecke. Damit ist abwechslungsreiche Unterhaltung für wirklich alle Altersgruppen sichergestellt - bei der die Kinder mit ihren Familien im Vordergrund stehen.

Anstelle des Kinderfest-Programmheftes haben die Organisatoren, die unterstützt werden von Maike und Kevin Hilbert, eine Broschüre gestaltet, die bereits im Internet unter www.bredstedter-kinderfest.de aufgerufen werden kann, und auch bei Facebook gibt es einen Kinderfest-Auftritt. „Damit ist es einfacher, mit den Organisatoren in Kontakt zu treten", so Timo Viertel.

Die neue Führungs-Doppelspitze des Handwerkervereins hat sich auch um ein erweitertes gastronomisches Angebot gekümmert, die Zelte auf dem Festplatz stellt die Freiwillige Feuerwehr Bredstedt bereit.