Die Wochenschau

Kropp-Tetenhusen: Jetzt drehen sich die Rotoren

"Bürgerwindpark am Netz"

17. August: 

In Rekordbauzeit haben Ingenieure sechs  „Vestas V 112“ mit jeweils 3,0 Megawatt Leistung in den Gemarkungen Kropp/Tetenhusen errichtet und eingeweiht. Die Bauarbeiten dauerten rund sieben Monate.

Mehr als 100 Bürger aus den Gemeinden Kropp und Tetenhusen haben sich an der Errichtung  von drei der sechs Windenergieanlagen finanziell beteiligt und feierten zusammen mit vielen Ehrengästen, darunter die  Landtagsabgeordneten Johannes Callsen und Serphil Midyatli sowie Kreispräsident Ulrich Brüggemeier, die Eröffnung des Bürgerwindparks.

Geschäftsführer Sven Bockmeyer bedankte sich in  seiner Begrüßungsrede für die Unterstützung der Kommunen und auch bei den Banken für die schnelle Umsetzung und Begleitung des Vorhabens.  Kreispräsident Ulrich Brüggemeier freute sich auch in in seiner  Funktion als stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Kropp über die Schaffung der umweltfreundlichen Energieproduktionsanlagen in der Region Kropp. Bürgermeister Volker Langholz (Tetenhusen) zeigte sich stolz über den weiteren „Gewerbebetrieb“ in seiner Gemeinde.

Der Projektierer, die Firma WKN aus Husum, bedankte sich durch Firmenvertreter Croll für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Insbesondere die schnelle Umsetzung des Projektes mit einem Investitionsvolumen von rund 14,5 Millionen Euro für die drei Bürgeranlagen sei erwähnenswert. Die gute Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Sven Bockmeyer hob Croll besonders hervor. Symbolisch überreichte er dann den obligatorischen Schlüssel an den Beirat des Bürgerwindparks sowie an den Vertreter der KGAL als Betreiber der weiteren drei Anlagen.

Bei Speis und Trank sowie mit musikalischer Unterstützung der Haddebyer Jugendbläser wurde die Eröffnungsfeier  zu einem kleinen Volksfest. Zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit und bestiegen den fast 94 Meter hohen Anlagenmast und genossen den Blick über die sommerliche Geestlandschaft. (ws)

SG beginnt Saison mit Heimspiel:WochenSchau verlost Freikarten

"SG heiß auf die neue Saison"

17. August

Für die SG Flensburg-Handewitt beginnt am kommenden Wochenende die neue Saison der Handball-Bundesliga. Dann geht es darum, dass das Team von Ljubomir Vranjes an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen kann. In der ersten Partie in der Hölle Nord tritt die SG gegen den TSG Ludwigshafen-Friesenheim an. Wir verlosen Freikarten für diese Begegnung.