Die Wochenschau

„Mein Traumzimmer“ - Aktion von der WochenSchau und Möbel Schulenburg

Ein Traumzimmer zum Greifen nah

Sie träumen schon länger davon, sich Ihr Traumzimmer einrichten zu können? Dann hat Möbel Schulenburg in Flensburg ein sehr attraktives Angebot für Sie. Gemeinsam verlosen die WochenSchau und das Flensburger Möbelhaus ein Traumzimmer im Gesamtwert von sage und schreibe 5.000 Euro! Auf welche Weise Sie diesen großartigen Preis gewinnen können, erfahren Sie in dieser Ausgabe der WochenSchau auf der Seite 3.





Personelle Lage bereitet auch den Verantwortlichen des MTV Leck Sorge

Hans-Peter Feddersen wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Leck. Es war ein spannendes Jahr 2017, und noch spannender war für Rainer Ohlhöft dessen erste Jahreshauptversammlung als Vorsitzender des „MTV Leck von 1889 e.V.“. Nach über 30 Jahren hatte im vergangenen Jahr Hans-Peter Feddersen sein Amt niedergelegt, und im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde Olhöft damals zum neuen Vorsitzenden gewählt. So war ihm dann auch eine gewisse Nervosität und Anspannung anzumerken, mussten doch immer mehr Stühle im Nebengebäude der Nordsee Akademie  aufgestellt werden, um den 76 wahlberechtigten sowie jugendlichen Mitgliedern und Gästen gerecht zu werden.

Wo Licht ist, ist auch SchattenIn seinem Bericht konnte Rainer Olhöft eine überaus beachtliche Anzahl an öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen und sportlichen Ereignissen auflisten, die durch die Berichte der Spartenleiter eindrucksvoll auf vielen Seiten des Jahresheftes nachzulesen sind. „Wir machen alles Menschenmögliche, um den Aufgaben gerecht zu werden“ sagte Olhöft, „doch bei allen positiven Rück- und Ausblicken schauen auch wir nicht ohne Sorge auf die personelle Lage in den Sparten. Es wird immer schwieriger Sparten- und Übungsleiter, Trainer und Betreuer zu finden, die die vielfältigen Aufgaben übernehmen. Ebenso ehrenamtlich Tätige für die vielen Ehrenämter im Vorstand oder den Sparten.“

1.100 Mitglieder zählt der MTV Leck, was auch im Bericht von Kassenwart Jürgen Ley als größter Einnahmeposten nachzulesen ist. Doch trotz einer guten Ausgabedisziplin aller Sparten und insgesamt weniger abgerechneten Übungsleiterstunden, so solle doch unbedingt eine vielschichtige Förderung der Übungsleiter weitergeführt werden. So Jürgen Leys abschließende Empfehlung, der zur Wahl des Kassenwarts nicht mehr kandidierte.

EhrungenBesonderer Höhepunkt, die Ehrungen! Sportler des Jahres wurde der Ausnahme Triathlet Finn Johannsen, während der Titel „Familie des Jahres“ an René und Nadine Dorrn mit Rocco und Hendrik ging. Mannschaft des Jahres wurde die Schwimmsparte, die in 2017 kurz vor der Auflösung stand und dank eines unermüdlichen Engagements vieler Beteiligter, dieses erfolgreich abwenden konnte. Für ihr gemeinschaftsförderndes Verhalten geehrt, wurden die jugendlichen Schwimmer Mareike Jacobsen, Joke Lotzmann und Fabienne Hamböcker sowie Sarah Marie Ketelsen - Handball. Die Silberne Ehrennadel für langjähriges Engagement erhielten Florian Feuerpfeil, Kai Schwarz, Martina Matt, Ramona Knutzen und Ernst Arps. Die Goldene Ehrennadel erhielt Willi Staack.

Der Fünfte in 129 JahrenEine Ehrung der ganz besonderen Art erhielt Hans-Peter Feddersen, der zum fünften Ehrenvorsitzenden in der 129 jährigen Vereinsgeschichte ernannt wurde. Sichtlich gerührt nahm er, der den Verein 33 Jahre und zwei Monate durch alle Höhen und Tiefen geführt hatte, diese Auszeichnung entgegen und dankte noch einmal allen Weggefährten, verbunden mit den besten Wünschen für den aktuellen Vorstand, dessen Vorsitzender Rainer Olhöft einstimmig wieder gewählt wurde. Neuer Kassenwart ist Frank Molzow-Voit und auch die Frauenwartin Judith Horn bekam die Zustimmung der Mitglieder. Karin Erichson, Hanspeter Saffran und Jens Carstensen wurden in ihren Ämtern im Ältestenrat bestätigt. Eine Ehrung der ganz besonderen,  Art erhielt Wolfgang Marquardt, der durch den 2. Vorsitzenden des Kreishandballverbandes Nordfriesland, Peter Saß, für sein  Jahrzehnte anhaltendes Engagement um den Handballsport, mit der Goldenen Ehrenplakette ausgezeichnet wurde. (dh)

 

Bildunterschrift: Der fünfte Ehrenvorsitzende in 129 Jahren MTV Leck: Ein sichtlich gerührter Hans-Peter Feddersen, der diese Ehrung so nicht erwartet hatte. Foto: Hansemann