Die Wochenschau

Spektakel: Am 21. August startet der Kitesurf World Cup vor St. Peter-Ording

"Salto Mortale über der Nordsee"

23. August: 

Die tollkühnen Männer und Frauen auf fliegenden Brettern sind zurück an der Nordsee:  Noch bis zum 30. August steigt in St. Peter-Ording die zehnte Auflage des Kitesurf World Cups. Die Zuschauer dürfen sich auf ein sportliches Spektakel mit dem einen oder anderen Salto Mortale über der Nordsee freuen. Darüber hinaus  erwartet Gäste und Sportler wieder ein vielfältiges und buntes Rahmenprogramm.

Niebüller Shanty-Chor e.V.: Jubiläums-Festival am 29. August

"30 Jahre – und kein bisschen leise"

23. August

Der Niebüller Shanty-Chor e.V. wurde im Jahr 1985 gegründet.  Nach Auftritten im Fernsehen, Rundfunk, im Ausland und vor heimischem Publikum hat der Niebüller Shanty-Chor sich einen festen Platz in den Herzen der Zuhörer erobert.

Der Chor besteht zurzeit aus 45 aktiven und 24 passiven Mitgliedern sowie dem Ehrenmitglied und Mitbegründer Willi Bathke. Acht Gründungsmitglieder sind noch aktiv dabei. Es sind Eberhard Beutel, Dieter Braun, Gerd Holland, Niko Nissen und Willi Schoppmeier aus Niebüll, Käthe Jürgensen und Ulrich Martensen aus Klixbüll und Lorenz Jessen aus Stedesand. Der 1. Vorsitzende ist Willi Schoppmeier, Chorleiter ist  Manfred Tank und Ehrenchorleiter ist Dieter Braun.

Das Ziel des Niebüller Shanty-Chores ist die Pflege des seemännischen und niederdeutschen Liedgutes. Auftritte bei kulturellen sowie mild- und wohltätigen Veranstaltungen zählen genauso, wie das gemeinschaftliche Zusammengehörigkeitsgefühl, dazu. Wer nicht dabei sein kann, hat das Glück, Tonträger erwerben zu können. Die erste Musikkassette und CD mit dem Titel „Leinen los“ wurde 1989/90 zum fünfjährigen, eine zweite MC und CD mit dem Titel „Windjammer“ aus Anlass des zehn-jährigen und die dritte MC und CD mit dem Titel „Anchors aweigh“ zum 15-jährigen Bestehen herausgebracht. 2004 wurde die vierte CD mit dem Titel „Mit dem Niebüller Shanty-Chor rund um die Welt“ fertiggestellt. Es folgten die fünfte CD „Auf großer Fahrt“, die sechste CD „Weihnachten im Norden“  und die siebte CD „Sailing“ wurde in diesem Jahr am 30. und 31. Mai aufgenommen um rechtzeitig zum 30-jährigen Bestehen herausgebracht zu werden.

In Erinnerung der Sänger bleiben viele öffentliche Auftritte, besonders die Teilnahme an der Steubenparade in New York/USA sowie bei der Kieler Woche, Windjammerparade in Delfzil/Holland, Hanse-Sail Rostock, Sail 2000 Flensburg, Musikabend in Prag /Tschechien, Serenaden Konzert im Juni 2001 in Worms/Abenheim, Auftritte im Dom von Speyer und Worms, 2002 Auftritte in Litauen und Polen sowie im Jahr 2003 bei der Internationalen Gartenbauausstellung in Rostock.

Neben vielen Shanty-Chor-Treffen und Benefizveranstaltungen hatte der Chor 2004 einen Gegenbesuch aus Litauen, wobei  die Freundschaft zu den Baltischen Ländern weiter vertieft wurde. 2005 waren die Niebüller Sänger Ausrichter eines der größten Festivals in Schleswig Holstein mit Chören aus Neuseeland, Niederlande, Schweiz und aus acht  Bundesländern.

Im Jahr 2007 hat das Ensemble am Internationalen Shanty-Chor Treffen in Romanshorn am Bodensee teilgenommen. Weitere Sängerfahrten gingen zur Sonneninsel Rügen, nach Berlin und Zingst. Vom 13. bis 15. August 2010 anlässlich des 25-jährigen Bestehens war der Niebüller Shanty-Chor zum zweiten Mal Ausrichter eines Internationalen Shanty-Festivals. Weitere Sängerfahrten führten nochmals nach Litauen, ins Erzgebirge, nach Wiesmoor/Norderney und nach Rostock mit Shanty-Chor-Treffen in Rerik. Außerdem hat der Niebüller Shanty-Chor mehrmals am ISSA Ostseefestival teilgenommen, auch in Dahme an der Ostsee sind sie beim Shanty-Chor Treffen seit Jahren regelmäßig dabei.

Dagebüll gehört auch fest in den Musikkalender: die Muscheltage, früher die Friesenabende, jetzt neu die Shantyabende.

Die Übungsabende sind (falls kein Auftritt ist) immer dienstags um 19.30 Uhr im Sportlerheim des TSV Rot Weiß Niebüll in der Jahnstraße. Jeder der Spaß am Singen hat, ist herzlich willkommen, bei Interesse schaut doch einfach mal vorbei, gern auch mit Instrument.

Shanty-Festival am 29.8.

Sein Jubiläum feiert der  Niebüller Shanty-Chor  am Sonnabend, 29. August, mit einem großes Shanty-Festival in der Niebüller Stadthalle.  Dann heißt es von 11.00 bis 17.00 Uhr „Shanties non Stopp“ - und das bei freiem Eintritt. Der NSC hat dafür befreundete Shanty-Chöre eingeladen. Der Gala-Abend ab 19.30 Uhr in der Stadthalle kostet dann allerdings Eintritt. Karten sind für 12,50 Euro  bei der Bücherstube Leu in der Hauptstraße zu haben. (pre)